Hebammenkreißsaal

In der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des Heilig Geist-Krankenhaus gibt es für Schwangere das Angebot im sogenannten Hebammenkreißsaal zu entbinden. Diesem Konzept liegt die Auffassung zugrunde, dass eine unkomplizierte Geburt mit vorrausgegangener risikoloser Schwangerschaft keiner hochtechnisierten medizinischen Betreuung bedarf, sondern zunächst ein natürliches Ereignis ist.

Hebammenkreißsaal – Die hebammengeleitete Geburt

Eine Geburt im Hebammenkreißsaal wird gefördert und unterstützt durch erfahrene Hebammen. Grundsätzlich bietet der Hebammenkreißsaal gesunden Frauen die Möglichkeit, sich ganz auf ihr Körpergefühl einzulassen und eine selbstbestimmte Geburt zu erleben.

Der Hebammenkreißsaal ist kein separater Raum, sondern vielmehr ein ergänzendes Konzept in der Geburtshilfe. Es geht davon aus, dass die Geburt vor allem ein familiäres und natürliches Ereignis ist. Die Hebammen arbeiten im Schichtsystem und betreuen sowohl Frauen bei einer hebammengeleiteten Geburt als auch im klassischen Kreißsaalkonzept in Zusammenarbeit mit den Ärztinnen und Ärzten der Klinik.

Sollten sich während des Geburtsverlaufs bei einer hebammengeleiteten Geburt Regelwidrigkeiten von Seiten der Mutter oder des Kindes entwickeln, kann jederzeit auf die Ressourcen des Krankenhauses zurückgegriffen werden. Zunächst wird konsiliarisch ein Arzt hinzugezogen. Bei weiterem Unterstützungsbedarf findet eine Überleitung in das klassische Kreißsaalkonzept statt. Dann können alle Möglichkeiten des medizinischen Standards, wie PDA, Wehentropf, Kaiserschnitt etc., genutzt werden.

Wichtige Aspekte jeder Geburt sind Ruhe und Zuwendung. Dazu beraten wir Schwangere gerne in unseren Sprechstunden.

Bitte beachten Sie! Wenn Sie sich für eine Geburt im Hebammenkreißsaal interessieren, ist ab 2020 eine Teilnahme am Infoabend zum Hebammenkreißsaal obligatorisch. Dort erfahren Sie mehr über die Kriterien für eine hebammengeleitete Geburt und ob diese für Sie in Frage kommt. Der Infoabend zum Hebammenkreißsaal findet einmal im Monat jeweils dienstags statt. Wir bitten Sie bei Interesse den Infoabend frühzeitig (ca. 22. SSW) zu besuchen bzw. sich dafür online anzumelden. Die Termine für 2020 und den Link zur Onlineanmeldung finden Sie unten aufgeführt. Nach dem Besuch des Infoabends können Sie sich zu einem ausführlichen Geburtsplanungstermin zwischen der 34.-36. SSW anmelden.

Ausführlicher Termin zwischen der 34.-36. SSW:
Nach dem Infoabend und telefonischer Anmeldung (unter: Tel 0221 7491-1606) wird Sie bei diesem Termin eine Hebamme körperlich untersuchen und es wird die Geburtsplanung detailliert besprochen. Danach muss eine Sonografie erfolgen. Gerne dürfen Sie zu diesem Termin für die Sonografie direkt eine Überweisung von ihrem Gynäkologen mitbringen.

Bei Rückfragen kann während der gesamten Schwangerschaft ein Termin in unserer Hebammensprechstunde vereinbart werden.

Anmeldung zur Hebammensprechstunde:
Tel 0221 7491-1606 (bitte hinterlassen Sie uns außerhalb der Sprechzeiten eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter. Wir bearbeiten Ihr Anliegen schnellstmöglich)

Infoabende zum Hebammenkreißsaal einmal im Monat in der Cafeteria des Heilig Geist-Krankenhaus.

BITTE BEACHTEN SIE: DIE TEILNEHMERANZAHL IST BEGRENZT!
ES SIND ZU DIESEM INFOABEND NUR SCHWANGERE ZUGELASSEN, DIE SICH VORAB ONLINE ANGEMELDET HABEN

ONLINE ANMELDUNG  HIER

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

TERMINE 2020:

  • 11.08.
  • 08.09.
  • 13.10.
  • 10.11.
  • 08.12.

jeweils dienstags von 20:30 Uhr – 21:30 Uhr