Psychoonkologisches Angebot Meine Brücke

Mit der Diagnose Krebs verkehrt sich die Welt von einem Moment auf den anderen: Dann teilt sich das Leben in ein Davor und ein Danach. Viele Frauen werden in eine tiefgreifende Krise gestürzt. Menschen haben jedoch unterschiedliche Fähigkeiten und Möglichkeiten, mit diesem Riss in ihrem Leben umgehen zu können. Nicht selten sind sie überrascht, welche Kraft in ihnen steckt oder aber sie sind verzweifelt, weil Angst sie lähmt. Manche kommen aus der Krise alleine wieder heraus, für andere ist eine stützende Begleitung eine große Hilfe. Auf keinen Fall ist es eine Frage von Schwäche oder Versagen, wenn Sie psychoonkologische Hilfe in Anspruch nehmen, sondern es ist gerade das Gegenteil davon: Sie selbst werden aktiv und spüren Ihre ganz individuellen Kraftquellen auf und lernen, sie zu nutzen. Durch einen offenen Umgang mit der Erkrankung, können Sie Ihre individuellen Gestaltungsmöglichkeiten entdecken.

Das psychoonkologische Angebot Meine Brücke des Heilig Geist-Krankenhaus soll zu einem stabilen Übergang verhelfen, der Sie trägt und Sie gut verbindet mit der Zeit vor der Erkrankung und der Zeit danach. Unter Anleitung werden in kleinen Gruppen mit betroffenen Frauen Lebensperspektiven entwickelt, die nicht von Angst, sondern im besten Fall von Zuversicht und Selbstvertrauen getragen sind.

Bewältigungsstrategien werden eingeübt

Die Gruppensitzungen finden wöchentlich im geschützten, vertrauensvollen Rahmen statt. Bei den insgesamt 10 Treffen wird jeweils ein Thema ausführlich behandelt. Sie können an allen Einheiten teilnehmen oder auch nur die für Sie wichtigen Themen auswählen. Falls notwendig, können Sie auch ein Vorgespräch vereinbaren.

Pro Sitzung wird jeweils ein Beitrag von 5,- Euro erhoben.

Themen

  • Stressentstehung / Stresserleben
  • Unterschiedliche Strategien zur Stressbewältigung
  • Erkennen von krankheitsbezogenen Sorgen / Wie können sie positiv genutzt werden?
  • Regulation starker Gefühle (Angst / Wut)
  • Partnerschaft und Sexualität
  • Arbeitswelt und Kollegen
  • Umgang mit krankheitsbezogenen und therapie bedingten Beschwerden
  • Stärkung des Selbstbildes
  • Gut in der Kommunikation mit mir und mit meiner Umwelt
  • Neue Ziele

Termine

Termine 2019, jeweils montags von 16:00 – 18:00 Uhr in der Bibliothek im Erdgeschoss des Heilig Geist-Krankenhaus
Anmeldung unter: 0221 7491-8289 oder 0171 74 74 289 (Bitte beachten Sie eventuelle Raumänderungen)

Kontakt

Dr med. Annegret Gutzmann

Dr. med. Annegret Gutzmann
Frauenärztin, Psychotherapeutin, Psychoonkologin mit 28 Jahren Berufserfahrung in der Arbeit mit Brustkrebspatientinnen in der gynäkologischen Praxis
Tel.: 0171 74 74 289